unternehmen sie
ihre nächste
schulreise in
die eiszeit

 

 


«Eisflocken»,
eine partizipative Kunstinstallation mit Schulklassen

Das Naturdenkmal mit den Gletschertöpfen wird für ein Jahr mit einer grossen Kunstinstallation bereichert. Schülerinnen und Schüler gestalten Eisflocken, welche als schwebende Objekte unter das Zeltdach gehängt werden.

Ab Mitte September 2019 wird unter dem Zeltdach für 12 Monate das Kunstprojekt «Eisflocken» realisiert. Unter der Leitung des Künstlers Micha Aregger werden 100 schwebende Objekte, jedes gebaut aus 100 präparierten PET-Flaschen, unter das Zeltdach gehängt. Die einzelnen Eisflocken werden im Vorfeld gemeinsam mit Schulklassen und mit Besuchenden des Gletschergartens realisiert. Jede Klasse, welche sich am Projekt beteiligt, baut eine Eisflocke und ergänzt sie mit persönlichen Fingerabdrücken. Damit vereint die Kunstinstallation die Vielfalt der unzähligen unterschiedlichen Schneekristalle im Gletschereis mit der Vielfalt menschlicher Individualität.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Mehr dazu


während der umbauphase ab 19. august 2019 bleibt das naturdenkmal uneingeschränkt zugänglich.

spiegellabyrinth, schweizerhaus, park und aussichtsturm sind vorübergehend geschlossen.

 

Der Gletschergarten gehört zu den Klassikern unter den Schulreisen. Gerne helfen wir Ihnen beim Zusammenstellen Ihrer Schulreise nach Luzern unter Telefon 041 410 43 40 oder info@gletschergarten.ch.

Der Besuch des Gletschergartens ist für Schulen und Jugendgruppen nur unter der Führung einer Lehrperson oder einer Gruppenleitung möglich. Ein Besuch dauert etwa 1–1,5 Stunden. Unser Personal hilft gerne bei Fragen und Anliegen. Die Jahrmillionenshow wird gemäss Anzeigetafel gezeigt oder in Absprache mit den Aufsichtspersonen.

Der Besuch des Spiegellabyrinths ist nur ohne Rucksack und unter Aufsicht der Gruppenleiter erlaubt. Rucksäcke ohne Wertsachen können beim Museum deponiert werden.

Begleitmaterial

Wir empfehlen unseren Kurzführer (gratis). Arbeitsblätter für unterschiedliche Schulstufen können Sie auf dieser Seite herunterladen. Als vertiefende Fachliteratur empfehlen wir: «Von der Eiszeit in die Heisszeit» von Dominik Jost und Max Maisch. Buch (CHF 42.–) und CD (CHF 25.–) können bei uns bestellt und gekauft werden.

Picknick

Picknick ist auf der Sommerterrasse bei den Festbänken möglich. Es gibt keinen Konsumationszwang.

Führungen

Ob Kindergarten, Primar, Sek oder Gymnasium: Wir gehen auf Ihre Wünsche ein und nehmen Bezug auf Ihren Unterricht. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um eine frühe Buchung der Tour.

Dauer:  45 Minuten
Kosten: CHF 135.–

Kontakt

Gletschergarten Luzern
Denkmalstrasse 4 
6006 Luzern

Telefon 041 410 43 40
info@gletschergarten.ch
www.gletschergarten.ch


Arbeitsblätter


Diese mit dem Lehrplan 21 abgestimmten Arbeitsblätter berücksichtigen die Lehrpläne verschiedener Kantone für das Fach «Mensch und Umwelt». Wir empfehlen, die Arbeitsmaterialien den eigenen Bedürfnissen und dem Vorwissen der Lernenden anzupassen.

Auf der Spur des Mammuts

Primarstufe (4. bis 6. Schuljahr) 

Diese Arbeitsblätter berücksichtigen die Lehrpläne verschiedener Kantone für das Fach «Mensch und Umwelt». Wir empfehlen, die Arbeitsmaterialien den eigenen Bedürfnissen und dem Vorwissen der Lernenden anzupassen.
 

AUFTRAG

LÖSUNGEN

Eis und Stein

Sekundarstufe (7. bis 9. Schuljahr)

Diese Arbeitsblätter berücksichtigen die Lehrpläne verschiedener Kantone für das Fach «Mensch und Umwelt». Wir empfehlen, die Arbeitsmaterialien den eigenen Bedürfnissen und dem Vorwissen der Lernenden anzupassen.
 

AUFTRAG

LÖSUNGEN

«Eisflocken» gletscherspuren

Primar- und Sekundarstufe

Diese Arbeitsblätter berücksichtigen die Lehrpläne verschiedener Kantone für das Fach «Mensch und Umwelt». Wir empfehlen, die Arbeitsmaterialien den eigenen Bedürfnissen und dem Vorwissen der Lernenden anzupassen.

 

AUFTRAG

LÖSUNGEN

 

 

Informationen zu Ihrem Besuch:

BESUCHER

planen
sie ihren
besuch
im voraus

Informationen zu Öffnungszeiten und Anfahrtsweg finden Sie hier.


Mehr dazu

KINDER

komm mit
auf die
tierspuren-
expedition

Kleine Besucherinnen und Besucher folgen im Gletschergarten den Spuren von Mammut, Steinbock, Dinosaurier und von vielen anderen Tieren. Auskunft zur Expedition gibt es an der Museumskasse.


BESUCHER MIT BEHINDERUNG

zugang
für fast
alle
möglich

Der Gletschergarten ist teilweise für Rollstühle zugänglich. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Für Rollstühle zugänglich sind:

– Grosser Gletschertopf
– Glacier-Museum
– Jahrmillionen-Show
– Erdgeschoss Museum
– Spiegellabyrinth
– Sommerterrasse mit Shop

Die übrigen Anlagen haben viele Treppen und sind nicht rollstuhlgängig. Melden Sie sich am Eingang, damit Ihnen der Rollstuhl-Zugang in den Gletschergarten geöffnet wird.

Ticketpreise

ROLLSTUHLFAHRER/-INNEN
Erwachsene CHF 7.50
Kinder CHF 4.–
Begleitperson CHF 7.50

Mehr Informationen für kulturinteressierte Menschen mit Behinderungen bei: www.zugangsmonitor.ch

info@gletschergarten.ch
Telefon 041 410 43 40